Anfahrtsbeschreibung

Die Feuerwehrschule des Rhein-Erft-Kreises befindet sich im Ortsteil Rath der Schloßstadt Bedburg im Norden des Rhein-Erft-Kreises (Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen).

  • Anschrift:
    Friedensstraße 2, 50181 Bedburg

 

Anfahrt über die Autobahn A4 / A61

  • Wechsel Sie am Autobahnkreuz Kerpen (BAB 4) auf die BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo.
  • Verlassen Sie die BAB 61 an der Anschlussstelle 17 (Bedburg) und fahren Sie weiter auf die L 279 in Fahrtrichtung Bedburg / Grevenbroich.
  • Folgen Sie dem Straßenverlauf ca. 4 km bis zum Kreisverkehr. Verlassen Sie den Kreisverkehr an der 1. Ausfahrt (L 213).
  • Folgen Sie dem Straßenverlauf ca. 5 km bis Sie sich in der Ortslage Bedburg-Rath befinden.
  • Biegen Sie am Dorfplatz rechts in die Friedensstraße ein.
  • Die Feuerwehrschule erreichen Sie nach weiteren 400 Metern auf der linken Seite.

 

Anfahrt über die Autobahn A1

  • Verlassen Sie die BAB 1 an der Anschlussstelle 102 (Köln-Bocklemünd) und fahren Sie weiter auf die B59 in Fahrtrichtung Pulheim.
  • Folgen Sie dem Straßenverlauf 21 km bis zur Abfahrt "Bergheim / Niederaußem" und verlassen links die B59.
  • Biegen Sie an der Ampel links auf die B477 (Düsseldorfer Straße) in Richtung Bergheim ab und folgen der Straße ca. 1 km bis in die Ortslage Hüchelhoven.
  • Biegen Sie an der ersten Möglichkeit rechts ab und folgen der L213 (Nikolaus-Adams-Straße) in Richtung Bedburg ca. 4,5 km.
  • Biegen Sie am Ende der Straße rechts ab (Höhe Rather Mühle) und folgen der L213 weiter in Richtung Bedburg.
  • Folgen Sie dem Straßenverlauf bis in die nächste Ortschaft.
  • Biegen Sie am Dorfplatz links in die Friedensstraße ein.
  • Die Feuerwehrschule erreichen Sie nach weiteren 400 Metern auf der linken Seite.

 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Regionalbahn RB38 bis zum Bahnhof Bedburg
  • Linie 924 Richtung Oberaußemer Straße. Nach 7 Haltestellen haben Sie den Ausstieg "Rath Schule, Bedburg" erreicht. Die Haltestelle befindet sich direkt neben der Feuerwehrschule.

    Weitere Informationen unter www.revg.de